Willkommen

Liebe Freunde des 2CV / liebe Citroenisten

Die Corona-Krise in der ersten Hälfte des Jahres 2020 hat alle für dieses Jahr auf globaler
Ebene geplanten Veranstaltungen stark beeinträchtigt oder zunichte gemacht. Betroffen
davon waren auch die meisten 2CV-Veranstaltungen.

Trotz diesen Erfahrungen setzt das Organisationskomitee (OK) des Welttreffens 2021, das in
der Schweiz stattfinden wird, seine Arbeit stetig und konsequent fort um sicherzustellen,
dass die Veranstaltung bei jeder Situation durchgeführt werden kann. Daher wird der
gegenwärtige Plan beibehalten und gegebenenfalls angepasst.

Sollte sich im nächsten Jahr eine ähnliche Situation wie 2020 ergeben, mit den daraus
resultierenden rechtlichen Einschränkungen für Veranstaltungen, werden wir natürlich
entsprechend handeln müssen.

In jedem Fall werden wir unser Möglichstes tun um das Welttreffen 2021 mit allen
Vorangemeldeten Teilnehmern durchführen zu können. Natürlich vertrauen wir im Sonderfall auch auf das Verständnis und die Kooperation aller Treffenteilnehmer und Besucher.

Das OK wird auf alle Fälle alle Hebel in Bewegung setzen um das WET 2021 durchzuführen
– im äussersten Fall mit einer kleineren Beteiligung. Ein Auswahlverfahren würde es nicht
geben – der Einlass würde sich fairerweise nach dem Datum der eingegangenen
Voranmeldungen richten – anders geht es nicht. Sicher müssten dann spontan eintreffende
Treffenteilnehmer (ohne Voranmeldung) abgewiesen werden.

Hoffen wir, dass es nicht dazu kommt und diese Epidemie so leise verschwindet wie sie
gekommen ist – trotzdem könnte die diesjährige Corona-Situation Auswirkungen auf unser
Treffen haben, auch wenn alles wieder normal läuft, es gibt 2 Szenarien:

Es kommen Wenige: Aus Angst und Unsicherheit entschliessen sich viele Leute nicht ans
WET 2021 in die Schweiz zu fahren. Etwas Solidarität würde uns dann gut tun!

Wir werden überrannt: Weil dieses Jahr viele Treffen abgesagt wurden und vor allem keine grossen Treffen wie DET und ICCCR stattfinden ist die Lust umso grösser ans Welttreffen in die Schweiz zu fahren und wir werden überschwemmt von Treffenteilnehmenden. Wir haben sicher strengere Vorgaben als andere Länder, so dass in einem krassen Fall der Einlass ans Treffen beschränkt werden müsste. In diesem Fall würden sicher alle Vorangemeldeten Einlass erhalten, spontan Eintreffende könnten dann ev. nicht mehr eingelassen werden.

Darum ist es nicht nur für uns wichtig, sondern auch für euch, dass sich bis Ende 2020
möglichst viele Teilnehmende anmelden und dabei noch vom Vorzugstarif profitieren, dieser gilt bis am 31. Dezember 2020.

Für Anregungen sind wir jederzeit offen. Sekretariat (mail@2cv2021.ch).

Das OK, unsere Schweizer 2CV- und Citroen-Freunde wie auch die Region Delémont freuen
sich auf einen besonderen Anlass, der nicht nur den Erwartungen und Wünschen aller
Teilnehmer und Besucher entsprechen soll, sondern auch uns als Organisatoren glücklich
macht.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis bald in Helvetia!

Das Organisationskomitee des Welttreffens 2CV 2021, Präsidenten Willi Brändli

Die Schweizer Döschwo-Freunde und die Region Delémont freuen sich darauf, euch anlässlich des 24. 2CV-Welttreffens vom 27. Juli bis 1. August 2021 zu begrüssen.

Wir bieten auf einem attraktiven Treffengelände mit optimaler Infrastruktur ein sehr gut organisiertes, authentisches Treffen ganz im Geiste unseres Döschwo‘s. Während des ganzen Treffens gibt es von diversen Anbietern Speis und Trank. Viele regionale Händler werden ihre Spezialitäten zu fairen Preisen anbieten. Natürlich finden auf dem Treffengelände auch viele Aktivitäten statt wie Konzerte, Ausstellungen und natürlich der beliebte Flohmarkt sowie jeden Abend Lagerfeuer.

Das Treffen findet im Kanton Jura in der Nähe des Hauptorts Delémont (Delsberg), einer typischen Stadt dieser Region, statt. Die Jurassier sind leidenschaftlich, aufrecht, freiheitsliebend, naturverbunden und schätzen Einfachheit und Geselligkeit, Werte die dem Döschwogeist entsprechen.

Ausserdem sind wir das Land der Pferde. Tatsächlich ist der Freiberger die einzige Pferderasse mit Ursprung in der Schweiz.

Der Treffenort befindet sich in einer wunderschönen natürlichen Umgebung zwischen den Gemeinden Courroux, Courrendlin und Val-Terbi. Der Hauptort Delémont mit weiteren Einkaufsmöglickeiten und Restaurants liegt nur 7 km entfernt.

Aufgrund der zentralen Lage im Herzen Europas ist das Welttreffen gut erreichbar. Von Basel (CH) sind es beispielsweise 30 Minuten, von Belfort (F) 45 Minuten auch problemlos ohne Autobahn-Vignette möglich.